2x1 gruen ausbildung

Wo kann ich ein Held werden?

Du kannst dich sowohl bei einer Altenpflegeschule als auch bei einer der ausbildenden ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung in Thüringen für die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften AltenpflegerIn bewerben. Jede ausbildende Pflegeeinrichtung kooperiert in der Regel mit einer Berufsfachschule in der näheren Umgebung.

Zu deinen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • das Bewerbungsanschreiben
  • ein tabellarischer Lebenslauf mit Bewerbungsfoto
  • eine beglaubigte Kopie deiner Abschlusszeugnisse
  • eine beglaubigte Kopie deines Personalausweises und
  • ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
  • ggf. Praktikumsbescheinigungen.

Für den regulären Ausbildungsbeginn zum 1.9. des jeweiligen Schuljahres sollte deine Bewerbung bis spätestens 30.6. vorliegen. Aber auch spätere Bewerbungen bis zum 31.8. werden berücksichtigt.

In Thüringen gibt es zurzeit über 30 zugelassene Schulen für die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Altenpflegerin. Neben den staatlichen Altenpflegeschulen gibt es auch freigemeinnützige und private Schulen. An den Schulen in freier Trägerschaft ist ebenso wie an den privaten Schulen ein Schulgeld zu entrichten. Das Schulgeld beträgt in der Regel zwischen 50,- und 90,- Euro im Monat. Die Ausbildungen an staatlichen Altenpflegeschulen sind kostenfrei.

Wenn du Altenpflegeschulen in deiner Nähe suchst, hilft dir auch das Thüringer Ausbildungsstättenverzeichnis weiter.

Jürgen
1x1 gruen
1x1 lila
1x1 rot
Jessica
1x1 orange